Bewerbungsunterlagen für eine Wohnung: Was gehört immer dazu?

Von Mietrecht.com, letzte Aktualisierung am: 16. September 2022

Das Wichtigste zu den Bewerbungsunterlagen für eine Wohnung

Was sind Bewerbungsunterlagen für eine Wohnung?

Wollen sich potentielle Mieter vor dem Umzug um eine Wohnung bewerben, sind bestimmte Unterlagen einzureichen. Mit diesen stellen sich der Mieter vor und legen Nachweise vor, dass sie sich die Wohnung leisten können und sie der passende Mieter für die Mietsache sind.

Was braucht ein Vermieter für Unterlagen?

In der Bewerbungsmappe für die Wohnung, die Sie mieten wollen, sollten neben dem Anschreiben auch immer Einkommensnachweise, eine Mietzahlungsbescheinigung, eine Schufa-Auskunft und eine Selbstauskunft enthalten sein. Warum diese Unterlagen wichtig sind, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Wie kann ein Anschreiben für die Wohnungsbewerbung aussehen?

Im Anschreiben stellen sich Mieter kurz und knapp vor. Sie erläutern ihre finanzielle, berufliche sowie eventuell auch ihre familiäre Situation und beschreiben, warum sie die passenden Mieter sind. Ein mögliches Anschreiben für die Bewerbung um eine Wohnung inklusive notwendiger Unterlagen zeigt unser Muster. Dieses können Sie sich kostenlos herunterladen. Zudem finden Sie hier das Muster für die Mietzahlungsbescheinigung und hier eine Vorlage für eine Mieterselbstauskunft.

Weiterführenden Ratgeber zum Thema „Bewerbungsunterlagen für eine Wohnung“

MietschuldenfreiheitsbescheinigungMietvertrag

Bewerbung um eine Wohnung: Was ist hier wichtig?

Auch für eine Wohnung werden Bewerbungsunterlagen benötigt.
Auch für eine Wohnung werden Bewerbungsunterlagen benötigt.

Ein neues Zuhause zu finden, kann sich oftmals recht schwierig darstellen. Auf eine Wohnung bewerben sich in der Regel so viele Interessenten, dass manchmal schon ein kleines Detail entscheiden kann. Wer sich bewirbt, sollte auch im Mietrecht die wichtigsten Unterlagen und Informationen so zusammenstellen, dass Vermieter einen guten Überblick zum Bewerber erhalten.

Eine gute Vorbereitung kann also entscheidend sein, wenn Sie eine Bewerbung für eine Wohnung schreiben und einreichen wollen. Bereits mit dem Anschreiben kann eine Bewerbung für die Wohnung stehen oder fallen. Daher sollten potentielle Mieter auch hier mit Sorgfalt agieren und ihre Vorzüge bestmöglich zur Geltung bringen. Doch was gehört alles zu den Bewerbungsunterlagen für eine Wohnung? Welche Dokumente oder Nachweise dürfen Vermieter überhaupt verlangen?

Ablauf einer Wohnungsbewerbung

Oftmals beginnt die Bewerbung für eine Wohnung mit dem Anschreiben und der Bitte um einen Besichtigungstermin. Die erste Kontaktaufnahme erfolgt üblicherweise über Kontaktformulare oder per E-Mail. Sich telefonisch um eine Wohnung zu bewerben ist seltener geworden. In der Mail bzw. im Formular sollte dann bereits ein entsprechendes Anschreiben formuliert werden.

Dieses sollte nicht zu lang ausfallen, sondern auf den Punkt aussagen, warum Bewerber die passenden Mieter für diese Wohnung sind. Im Anschreiben für die Bewerbung um eine Wohnung sollten die beruflichen und finanziellen Voraussetzungen kurz beschrieben sein. Auch die familiäre Situation können Bewerber anreißen. Meist kann sich daraus dann eine kurze Beschreibung des Umzugsgrundes (beruflich, familiär) ergeben.

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie Sie ein Schreiben bezüglich der Bewerbung um eine Wohnung formulieren können. Muster bieten meist Ideen hierfür. Nachfolgend finden Sie ein kostenloses Beispiel, dass Sie sich herunterladen und individuell anpassen können.

Muster Anschreiben

Laden Sie hier kostenlos das Muster für das Anschreiben zur Wohnungsbewerbung herunter!

Drucken Sie sich das Muster für das Anschreiben zur Wohnungsbewerbung am besten aus und passen dieses individuell an.

Muster Anschreiben zur Wohnungsbewerbung (.doc) Muster Anschreiben zur Wohnungsbewerbung(.pdf)

Läuft Bewerbung über Makler oder Wohnungsverwaltungen, kann es gut sein, dass Bewerber mit der ersten Kontaktaufnahme bestimmte Bewerbungsunterlagen für die Wohnung (z. B. eine Selbstauskunft) erhalten, die sie ausfüllen müssen.

Die Zeit vor der Besichtigung sollten Bewerber dann nutzen, alle weiteren notwendigen Dokumente an den Vermieter, die zuständige Hausverwaltung oder den Makler zu senden. Ist die Besichtigung der erste Kontakt oder ist vereinbart bzw. vorgegeben, dass diese Bewerbungsunterlagen für die Mietwohnung auch bei der Besichtigung mitzubringen sind, sollten sie zusammen mit dem Anschreiben in einem ordentlichen Zustand in einer übersichtlichen Bewerbungsmappe übergeben werden.

Mietwohnung: Weitere notwendige Bewerbungsunterlagen

Neben dem Anschreiben gehören noch weitere wichtige Dokumente zu den Bewerbungsunterlagen, wenn Sie eine Wohnung mieten wollen. Welche das sind und ob dies vorab geschickt oder erst bei der Besichtigung erforderlich sind, hängt immer vom jeweiligen Vermieter ab. Bewerber sollten sich also immer gut informieren, was verlangt und gewünscht wird.

Oft wird schon bei der Wohnungssuche mitgeteilt, welche Bewerbungsunterlagen notwendig sind.
Oft wird schon bei der Wohnungssuche mitgeteilt, welche Bewerbungsunterlagen notwendig sind.

Um sicherzugehen, dass Bewerber zuverlässige Mieter sind, wird oftmals eine Mietschuldenfreiheitsbestätigung verlangt. Alte Vermieter sind allerdings nicht verpflichtet, eine solche auszustellen. Dennoch können Mieter, die umziehen möchten, für die Bewerbungsunterlagen der neuen Wohnung einen Nachweis der pünktlichen und vollständigen Mietzahlungen fordern. In der Regel sollten Quittungen über die Zahlungen ausreichen.

Neue Vermieter können zwar einen Zahlungsnachweis einfordern, eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung als Voraussetzung für die Vermietung verlangen können sie üblicherweise jedoch nicht.

Nachfolgend finden ein Muster für die Mietzahlungsbescheinigung, welches Sie kostenlos herunterladen und anpassen können:

Muster Mietschuldenfreiheit

Laden Sie hier kostenlos das Muster für die Mietschuldenfreiheitsbescheinigung herunter!

Drucken Sie sich das Muster zur Mietschuldenfreiheitsbescheinigung am besten aus und passen dieses individuell an.

Muster Mietschuldenfreiheit (.doc) Muster Mietschuldenfreiheit (.pdf)

Ohne Einkommensnachweis geht nichts

Wichtig für den Beweis, dass sich potentielle Mieter die Wohnung auch leisten und die Miete pünktlich zahlen können, ist der Einkommensnachweis. Kontoauszüge, Arbeitgeberbescheinigungen oder auch der Arbeits- bzw. Ausbildungsvertragen können hier als Nachweis herangezogen werden.

Neue Wohnung? Im Bewerbungsschreiben sollten Schufa-Auskunft und Einkommensnachweis nicht fehlen.
Neue Wohnung? Im Bewerbungsschreiben sollten Schufa-Auskunft und Einkommensnachweis nicht fehlen.

Sind Bewerber selbstständig, sollten Sie den letzten Steuerbescheid den Bewerbungsunterlagen für die Wohnung beifügen. Auch eine Bescheinigung des beauftragten Steuerbüros über die durchschnittlichen Einkünfte der letzten Jahre kann bei der Wohnungssuche hilfreich sein. Bewerbungsunterlagen sollten diesbezüglich also immer aussagekräftig ausfallen.

Eine Wohnung zu mieten, wenn die Bewerbungsunterlagen keinen Gehalts- oder Einkommensnachweis beinhalten, ist eher unrealistisch. Haben Vermieter keine Informationen zu den Zahlungsfähigkeiten, werden sie die Bewerber in der Regel ablehnen, um das Risiko von Mietausfällen zu minimieren oder gänzlich zu vermeiden.

Kann kein eigener Einkommensnachweis bereitgestellt werden oder ist das Gehalt zu gering, kann eine Bürgschaftserklärung der Eltern oder Dritter eine weitere Möglichkeit darstellen. Was es hierbei zu beachten gilt, haben wir in unserem Ratgeber zum Thema unter „Bürgschaft für die Miete – Was müssen Sie beachten?“ näher erläutert.

Schufa- und Selbstauskunft als wichtiger Teil der Bewerbungsunterlagen

Damit Vermieter die Zahlungsmoral der potentiellen Mieter noch besser einschätzen können, bitten die meisten üblicherweise auch um eine Schufa-Auskunft. Der gebührenpflichtige Bonitätscheck sollte online meist innerhalb weniger Minuten zur Verfügung stehen. Dieser lässt sich dann für die Bewerbungsunterlagen bei der Wohnungssuche ausdrucken oder auch digital vorzeigen, falls der Ausdruck zum Beispiel beim Besichtigungstermin vergessen wurde. Die Auskunft sollte aktuell sein, allerdings gibt es keine Vorschriften dazu, wie alt sie maximal sein darf. Faustregel sind hier meist drei Monate.

Bewerbung für eine Wohnung: Unterlagen als Muster können bei der Erstellung helfen.
Bewerbung für eine Wohnung: Unterlagen als Muster können bei der Erstellung helfen.

Neben der Schufa-Auskunft gibt es die Mieterselbstauskunft. Auch diese gehört meist zu den wichtigen Dokumenten für eine Wohnung. In der Bewerbungsmappe sollte sie also nicht fehlen.

In der Selbstauskunft teilen Bewerber etwas detaillierter als im Anschreiben mit, in welcher Lebenssituation sie sich befinden. Informationen zum letzten Mietverhältnis, zu Familie, Beruf und Einkommen sollten vorhanden sein. Allerdings sollten Sie auch hier darauf achten, dass Sie nicht zu viel preisgeben. Zudem dürfen Bewerber Angaben zum Familienstand und zu den Informationen des letzten Vermieters weglassen.

Es kann sein, dass eine Selbstauskunft durch die Vermieter bereitgestellt bzw. abgefragt wird. Ist dem nicht so, können sich Bewerber jedoch vorbereiten und selbst erstellen. Wie eine solche Auskunft aussehen kann, zeigt das nachfolgende Muster. Dieses steht Ihnen zum Herunterladen kostenlos zur Verfügung und kann individuell angepasst werden.

Muster Selbstauskunft

Laden Sie hier kostenlos das Muster für die Mieterselbstauskunft herunter!

Drucken Sie sich das Muster für die Mieterselbstauskunft am besten aus und passen dieses individuell an.

Muster Mieterselbstauskunft (.doc) Muster Mieterselbstauskunft (.pdf)

Zusammenfassend sind folgenden Bewerbungsunterlagen für die Wohnung in der Regel vor oder bei der Besichtigung einzureichen:

  • Anschreiben
  • Mietzahlungsbescheinigung
  • Selbstauskunft (falls verlangt)
  • Gehalts- oder Einkommensnachweise (ggf. Arbeitgeberbescheinigung, Kopie Arbeitsvertrag etc.)
  • Bürgschaftserklärung (falls notwendig)
  • Schufa-Auskunft
  • Kopie des Personalausweises oder Passes
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Bewerbungsunterlagen für eine Wohnung: Was gehört immer dazu?
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.