Mietminderung: Ein Musterbrief

Mietminderungsschreiben selbst verfassen: So geht’s

Mietminderung: Eine Vorlage finden Sie in diesem Ratgeber.
Mietminderung: Eine Vorlage finden Sie in diesem Ratgeber.

Haben Sie dauerhaft kein warmes Wasser in der Wohnung oder lässt sich die Heizung nicht mehr regulieren, bleibt oftmals nur die Alternative der Mietminderung. Doch dabei gibt es vor allem bezüglich des Schreibens große Unsicherheiten und Zweifel bei den Mietern.

Wie sollte ein derartiger Brief an den Vermieter verfasst werden? Was muss darin enthalten sein? Und gibt es bestimmte Formalien, die eingehalten werden sollten?

Auch die rechtliche Grundlage, auf der eine Mietminderung beruht und die in den Musterbrief bestenfalls aufgenommen werden soll, sorgt für Verunsicherung. Welcher Paragraph wird angewandt? Wie ist dieser in den aktuellen beziehungsweise individuellen Fall einzubetten?

Weitere Informationen zum Mietminderungsschreiben erhalten Sie im nachstehenden Ratgeber. Außerdem finden Sie ganz am Ende ein allgemeines Musterschreiben für eine Mietminderung, das Sie sich herunterladen und der eigenen Situation anpassen können.

Warum benötigen Sie ein Mietminderungsschreiben?

Grundsätzlich ist eine Mietminderung nur gerechtfertigt, wenn ein erheblicher Sach- oder Rechtsmangel in der Mietwohnung besteht. Das bedeutet, dass die vertraglich vereinbarte Gebrauchstauglichkeit eingeschränkt ist.

Ein Antrag zur Mietminderung muss nicht gestellt werden.
Ein Antrag zur Mietminderung muss nicht gestellt werden.

Liegt dies vor, sollte der Mangel beim Vermieter angezeigt werden. Damit sollten Sie eine Beseitigung einfordern. Außerdem räumen Sie dem Vermieter bestenfalls eine Frist zum Beheben des Schadens ein.

Eine Mietminderung zu beantragen, ist jedoch nicht notwendig, weder beim Vermieter noch beim zuständigen Gericht. Eine Mietminderung tritt nämlich kraft Gesetzes ein, also ganz automatisch mit dem Auftreten des Mangels.

Dennoch ist über Kurz oder Lang eine Erklärung zur Mietminderung in einem Musterbrief notwendig. Spätestens wenn der Vermieter den Zahlungsrückstand bemerkt und Sie auffordert, den Restbetrag zu zahlen, sollten Sie die Gründe für die Mietminderung aufführen. Die schriftliche Vorlage der Mietminderung ist zwar nicht zwingend erforderlich, aber ratsam.

Voraussetzungen für eine Mietminderung via Formular an den Vermieter

Die Mietminderung, die im Musterbrief vom Mieter angebracht wird, sollte zunächst gut begründet sein. Das Bestehen eines erheblichen Mangels in der Wohnung ist ausschlaggebend dafür, dass Sie zur Minderung berechtigt sind.

Mietminderung: Ein Musterbrief sollte nicht nur die Höhe der Minderung enthalten.
Mietminderung: Ein Musterbrief sollte nicht nur die Höhe der Minderung enthalten.

Das heißt, vorab müssen Sie überprüfen, was genau im Mietvertrag festgehalten ist. Dabei spielen der sogenannte Ist- und der Soll-Zustand eine Rolle. Sie sollten folgende Fragen abklären:

  • Was haben Sie als Mieter mit dem Vermieter vereinbart?
  • Auf welche Klausel im Vertrag können Sie sich eventuell beziehen?
  • Was haben Sie eventuell mündlich bei der Wohnungsbesichtigung vereinbart?
  • Handelt es sich um Maßnahmen im Zuge einer energetischen Sanierung?
  • Haben Sie den Schaden selbst verursacht (Sie sind auch für Ihre Besucher verantwortlich)?
  • Gehören die angebrachten Minderungsgründe womöglich zum sozialen Umfeld?
  • Liegen die Aspekte überhaupt im Verantwortungsbereich des Vermieters?
  • In welchem Umfang tangieren die Mängel die Tauglichkeit der Wohnung?

Wichtig! Gemäß § 536 Abs. 1a Bürgerliches Gesetzbuch ist eine Mietminderung für drei Monate ausgeschlossen, wenn eine energetische Sanierung erfolgt.

Haben Sie diese Fragen für sich klären können und sind zu dem Schluss gekommen, dass eine erhebliche Beeinträchtigung besteht, können Sie eine Mietminderung bestenfalls per Brief an den Vermieter schicken. Von mündlichen Mängelanzeigen oder gar Mietminderungen wird vor allem von Mietervereinen abgeraten. Denn ohne schriftlichen Nachweis fehlt Ihnen für weitere Schritte die Handhabe.

Bevor Sie eine Mietminderung durch einen Musterbrief bei Ihrem Vermieter anzeigen, sollten Sie zunächst diesen über den Mangel informieren. Ein kombiniertes Schreiben an den Vermieter ist möglich. Aber das Einfordern zur Beseitigung sowie die Fristsetzung, die eine Mängelanzeige enthält, sind Voraussetzung dafür, dass Sie als Mieter die Miete entsprechend des Mangels mindern dürfen.

Was sollte das Schreiben für eine Mietminderung enthalten?

Möchten Sie ein Schreiben an den Vermieter verfassen, sind einige Punkte zu beachten. Dabei sollten gewisse Aspekte unbedingt enthalten sein und andere sind variabel.

Auch inhaltlich folgt der Mietminderung einem Muster.
Auch inhaltlich folgt der Mietminderung einem Muster.

Zunächst kommt es darauf an, ob Sie eine reine Mietminderung im Musterschreiben in Betracht ziehen oder ob die Mängelanzeige impliziert sein soll.

Ist nur die Mietminderung im Brief enthalten, sollte eine Mängelanzeige bereits erfolgt sein. Geben Sie in diesem Falle an, die Miete für die genannte Frist zu mindern. Es empfiehlt sich nochmal auf den Mangel beziehungsweise die konkrete Situation einzugehen, damit der Vermieter auch weiß, auf welchen Fall sich die Mietminderung bezieht. Nennen Sie das Datum der Mängelanzeige.

Sollten Anzeige und Mietminderung in einem Musterbrief enthalten sein, gilt es, die Situation so genau wie möglich und so ausführlich wie nötig zu beschreiben. Der Vermieter muss sich ein Bild von der Situation machen können, um entsprechend zu reagieren. Dabei sollten Sie nicht vergessen, auf die konkrete Beeinträchtigung der Gebrauchstauglichkeit einzugehen, die eine Minderung verursacht.

Für eine Mietminderung muss der Musterbrief außerdem Beweise für die Einschränkung enthalten. Fügen Sie zum Beispiel Fotos vom Schimmelbefall oder ein Lärmprotokoll bei.

Wenn Sie sich als Mieter nicht sicher sind, in welcher Höhe, die Miete zu mindern ist, können Sie sich an Mietminderungstabellen orientieren oder die Miete unter Vorbehalt weiter zahlen. Benennen Sie dies auch in dieser Weise, damit Sie eventuell auch eine rückwirkende Mietminderung durchsetzen können.

Schließlich fordern Sie den Vermieter zur Behebung der Mängel auf und setzen eine Frist. Zusätzlich ist eine Terminvereinbarung zur Besichtigung des Schadens notwendig.

Daneben können Sie sich auch immer auf den § 536 BGB berufen, der Sie als Mieter berechtigt, die Miete aufgrund eines erheblichen Mangels der Mietsache zu mindern. Außerdem besagt der § 535 BGB, dass die Hauptpflicht des Vermieters unter anderem darin besteht, die Wohnung in einem vertragsgemäßen Gebrauch dem Mieter zu überlassen.

Vordruck für eine Mietminderung

muster-mietminderungsschreiben-vorschau

An dieser Stelle haben wir für Sie einen Musterbrief für eine Mietminderung erstellt, den Sie sich herunterladen und ausdrucken können. Bitte ergänzen Sie das Schreiben durch Ihren persönlichen Mietminderungsgrund und die Auswirkungen auf das Wohnen sowie Leben in den eigenen vier Wänden.

Sollten Sie sich wegen der Minderungshöhe unsicher sein, können Sie die Miete auch unter Vorbehalt weiter zahlen.

Mietminderung – Musterbrief (.doc)
Mietminderung – Musterbrief (.pdf)

Beispiele für einen Musterbrief an den Vermieter: Eine kleine Auswahl

Im Folgenden finden Sie verschiedene Schreiben für eine Mietminderung. Die Muster enthalten jeweils unterschiedliche Mietminderungsgründe.

Achten Sie darauf, dass die Mietminderung, welche im Vordruck beschrieben ist, Ihren Umständen angepasst werden muss. Diese Mietminderungsschreiben sind nur Muster!

Musterbrief: Lärmbelästigung

vorschau-mietminderung-wegen-laermbelaestigung


Fühlen Sie sich durch eine Lärmbelästigung durch einen Nachbarn, umfangreiche Sanierungsarbeiten oder eine Baustelle in der Nähe Ihrer Wohnung gestört und derartig eingeschränkt, dass eine Minderung berechtigt ist? Dann können Sie sich bei der Anzeige einer Mietminderung am nebenstehenden Musterbrief orientieren.

Mietminderungsmuster Lärmbelästigung (.doc)
Mietminderungsmuster Lärmbelästigung (.pdf)

Musterbrief: Warmwasser

vorschau-mietminderung-bei-fehlendem-warmwasser


Fehlt sein mehreren Tagen in der kompletten Wohnung warmes Wasser oder müssen Sie am Morgen erstmal eine halbe Minute unter der Dusche auf angenehme Wassertemperaturen warten? Dann kann eine Minderung berechtigt sein. Für diesen Fall können Sie sich für die entsprechende Mietminderung am nebenstehenden Musterbrief orientieren.

Musterbrief fehlendes Warmwasser (.doc)
Musterbrief fehlendes Warmwasser (.pdf)

Musterbrief: Schimmel

vorschau-mietminderung-wegen-schimmel


Bildet sich Schimmel in Ihrer Wohnung, obwohl Sie ausreichend lüften? Dann kann der Vermieter bei baulich bedingten Mängeln zur Verantwortung gezogen werden. Orientieren Sie sich für eine Mietminderung am nebenstehenden Musterbrief.

Mietminderung – Musterbrief Schimmel (.doc)
Mietminderung – Musterbrief Schimmel (.pdf)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

One thought on “Mietminderung: Ein Musterbrief

  1. Günter R

    Es geht um Ölgestank in d.Whg.und das seit Jahren.
    Jetzt wollt ich mal wissen,um wieviel % ich d.Miete kürzen könnte?
    Über eine Info würd ich mich freuen,da ich dazu nix finde

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.