Wie lassen sich Bauzinsen berechnen? Tipps für die Baufinanzierung

Bei der Baufinanzierung sind verschiedene Faktoren entscheidend

Wie können Sie die Zinsen berechnen für einen Immobilienkredit?
Wie können Sie die Zinsen berechnen für einen Immobilienkredit?

Ein Eigenheim, sei es nun ein Haus oder eine Eigentumswohnung, bringt viele Vorteile mit sich. Sie müssen keine Miete mehr bezahlen, müssen keine Mieterhöhungen mehr fürchten und können auch nicht mehr vom Vermieter wegen Eigenbedarf gekündigt werden.

Das Eigenheim muss jedoch erst einmal bezahlt werden. Die meisten Deutschen sind dabei auf eine Baufinanzierung angewiesen – schließlich haben die wenigsten ein paar hunderttausend Euro auf dem Konto schlummern.

Welche Kosten für die Baufinanzierung anfallen, hängt unter anderem von den Bauzinsen ab. Doch wie lassen sich diese Bauzinsen berechnen und von welchen Faktoren hängt deren Höhe ab?

Das Wichtigste zur Berechnung der Bauzinsen

  • Bauzinsen sind Zinsen, die ein Kreditnehmer für die Baufinanzierung zahlen muss.
  • Möchten die die Bauzinsen berechnen, um einen Überblick zu bekommen, empfiehlt sich ein Online-Vergleich mit einem Bauzinsrechner.
  • Faktoren, welche den Bauzins beeinflussen, sind unter anderem die Höhe der Tilgung, die Sollzinsbindung und die Bonität des Kreditnehmers.

Zinsen für die Baufinanzierung berechnen lassen: Online ist dies schnell möglich

Bauzinsen berechnen: Online ist dies mit einem Bauzinsrechner möglich.
Bauzinsen berechnen: Online ist dies mit einem Bauzinsrechner möglich.

Verleiht eine Bank Geld, berechnet sie im Gegenzug dafür Zinsen. Dieser Betrag muss also vom Kreditnehmer dafür bezahlt werden, dass er sich Geld leihen kann.  Bei der Baufinanzierung wird von Bauzinsen gesprochen. Wie hoch die Gesamtkosten für die Baufinanzierung ausfallen, hängt unter anderem entscheidend von den Bauzinsen ab.

Wenn wir die anfallenden Kosten mit unterschiedlichen Bauzinsen berechnen, fällt auf, dass schon wenige Prozentpunkte mehr oder weniger einen Unterschied hinsichtlich der Gesamtkosten von mehreren tausend Euro machen können.

Doch wie können Sie die für einen Kredit fürs neue Haus anfallenden Zinsen berechnen? Das ist zum Glück nicht schwer. Die Bauzinsen zu berechnen, ist einfach online möglich. Geben Sie dazu einfach im Bauzinsrechner an, wie hoch die Darlehenssumme sein und wie lange der Kredit laufen soll.

Tragen Sie außerdem ein, wie hoch Beleihung und Tilgung ausfallen sollen. Wünschen Sie nur Angebote von Banken aus Ihrer Nähe, können Sie außerdem Ihre Postleitzahl angeben. So erfahren Sie schnell, wo Sie die beste Baufinanzierung bekommen.

Beachten Sie Folgendes: Haben Sie eine Zinsberechnung fürs Haus durchgeführt, sollten Sie sich nicht für den erstbesten Kreditgeber entscheiden. Fragen Sie bei verschiedenen Anbietern nach entsprechenden Angeboten. Stellen Sie außerdem eine Anfrage bei Ihrer Hausbank. Entscheiden Sie außerdem nicht nur auf Grundlage des Zinssatzes. Rechnen Sie stets durch, wie teuer die Baufinanzierung unter Berücksichtigung aller Faktoren ausfällt. Hier spielt unter anderem auch die Dauer die Zinsbindung eine Rolle.

Wie lassen sich die Bauzinsen für die Baufinanzierung beeinflussen?

Wenn eine Bank die Bauzinsen berechnen lässt, sind viele unterschiedliche Faktoren von Bedeutung. Nicht jede Person bekommt für den gleichen Kredit die gleichen Konditionen. Doch lässt sich die Höhe der Zinsen irgendwie beeinflussen?

Bei der Berechnung der Bauzinsen ist unter anderem die Darlehenshöhe wichtig.
Bei der Berechnung der Bauzinsen ist unter anderem die Darlehenshöhe wichtig.

Einige Faktoren sind nicht vom Kreditnehmer beeinflussbar. So bekommen manche Berufsgruppen – unter anderem Beamte – bessere Konditionen als andere. Auch die Bonität des Kreditnehmers ist von Bedeutung. Des Weiteren ist der Kapitalmarkt an sich ein wichtiger Faktor.

Daneben gibt es jedoch durchaus Faktoren, welche der Kreditnehmer selbst beeinflussen kann. Hierzu gehört unter anderem die Tilgungshöhe. Bei manchen Banken kann eine hohe Tilgung zu einem niedrigen Zinssatz führen.

Wenn die Bank Bauzinsen berechnen lässt, ist außerdem die Sollzinsbindung von Bedeutung. In der Regel geht eine längere Zinsbindung mit höheren Kosten einher. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Höhe des Darlehens. Größere Darlehen sind im Vergleich meist etwas günstiger. Wenn Banken die Zinsen berechnen für einen Immobilienkredit berechnen, ist zudem wichtig, wie viel Eigenkapital der Kreditnehmer einsetzt und welche zusätzlichen Sicherheiten er anbieten kann.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.