Kategorie: Mietvertrag

Auskunftspflicht: Wie müssen Mieter die Untervermietung begründen?

News veröffentlicht am 18. Juni 2018

Welche Auskünfte muss ein Mieter erbringen, um eine Untervermietung zu begründen? Kann der Vermieter Einsicht über das Vermögen verlangen, bevor er seine Zustimmung gibt? Erfahren Sie hier, welches Urteil das Landgericht Berlin diesbezüglich gefällt hat!

SPD legt Gesetzentwurf zur Mietrechtsänderung 2018 vor

News veröffentlicht am 8. Juni 2018

Der von der SPD vorgelegte Gesetzentwurf zur Mietrechtsänderung 2018 sieht neue Regelungen der Modernisierungsumlage, der Auskunftspflicht über Vormieten und der Wohnflächenmberechnung vor. Erfahren Sie hier mehr!

Mietern steht Schadenersatz bei Asbest in der Mietwohnung zu

News veröffentlicht am 4. Juni 2018

Gemäß eines Urteils des Berliner Landgerichts müssen Vermieter ihre Mieter über eine Asbestbelastung in der Wohnung aufklären. Andernfalls steht den Mietern Schadenersatz bei Gesundheitsschäden durch Asbest zu. Mehr dazu hier.

Untervermieter vermietet Wohnung an Dritte – Kündigung!

News veröffentlicht am 22. Mai 2018

Überlässt ein Untermieter ohne die Genehmigung des Vermieters die Wohnung einem zweiten Untermieter, kann das eine Kündigung des Hauptmieters rechtfertigen. So urteilte nun das Landgericht Berlin. Erfahren Sie hier mehr über die Hintergründe!

Ermittlung der Finanzbehörden: Airbnb-Vermieter müssen Steuern zahlen

News veröffentlicht am 14. Mai 2018

Über AirBnB können Privatpersonen ihre Wohnungen temporär zur Vermietung anbieten. Doch nicht jeder AirBnB-Vermieter zahlt auch die damit anfallenden Steuern. Lesen Sie hier, wie die deutschen Finanzbehörden nach den Steuerhinterziehern fahndet.

Nur ein Viertel vom Balkon zählt zur Wohnungsgröße

News veröffentlicht am 12. April 2018

Nicht immer ist die Quadratmeterzahl im Mietvertrag korrekt angegeben. So bezweifelte ein Mieter aus Berlin die Rechtswirksamkeit seiner Mieterhöhung. Doch nur wenn die Wohnung über zehn Prozent kleiner ist, als angegeben, kann eine Minderung der Mieterhöhung erfolgen. Zünglein an der Waage war ein Balkon.

Grundlegende Veränderung der Mietsache ist keine Modernisierung

News veröffentlicht am 10. April 2018

Mieter müssen Modernisierungsmaßnahmen an der Mietsache dulden. Sind die Bauarbeiten allerdings derart umfangreich, dass praktisch ein neues Wohnobjekt entsteht, kann nicht mehr von einer bloßen Modernisierung die Rede sein. Dies entschied der Bundesgerichtshof.